Aktuelle Mitgliederzahl: 133

 

        Über 40 Jahre in Steinhagen

 Eine Information zu unserem letzten Erzählcafe

 

 Thema: Entwicklungsarbeit hat viele Gesichter.

 

 

Frauen in Benin vermehren das Geld. Wir haben erfahren, dass Frauen wirtschaftlich gut handeln können und die Macherinnen sind, wenn es darum geht, engagiert neue Initiativen zu gründen und davon zu profitieren. Der Bitte einer Frauengruppe für neue Kochgeräte zur Maniokzubereitung konnte entsprochen werden. Diese Unterstützung führte dazu, dass die Frauen ihre Familien ernähren, die Kinder zur Schule schicken und von den Erlösen eine Maismühle kaufen konnten. Heike Kunter war zu Gast im Erzählcafé. Mit anschaulichen Bildern aus den letzten Jahren fasste sie die Entwicklung in Benin zusammen. Die Gäste erfuhren von der Versorgung mit Schulmaterial, welches knapp ist, und von der Versorgung von Schulbänken. Mit einer Spende von 30 Euro können Sie alle weiterhin mitwirken bei der Aktion „Schul-Geschenk-Bänke“. Heike Kunter ist dafür jederzeit ansprechbar. Da in vielen Schulen Lichtquellen fehlen, wurden Solarmodule gespendet. Latrinen werden weiter benötigt. Der Schulbesuch ist gerade für Mädchen wichtig und schützt vor Frühverheiratung. Ein Krankenhaus konnte in Benin von den Spenden gebaut werden, die medizinische Versorgung ist eine wichtige Basis. Die Patienten werden hier von ihren Angehörigen verpflegt, die draußen in Kochstellen das Essen herrichten. Aus diesen Beispielen zeigte uns Heike Kunter die Möglichkeiten der Hilfe zur Selbsthilfe. Die Menschen werden verpflichtet, mitzuhelfen, zu bauen und Hand anzulegen bei allen Projekten, schachten Fundamente aus und versorgen Bauarbeiter mit Nahrung. Zudem konnten mit der finanziellen Hilfe des Bürgerkomitees im vergangenen Jahr Einraumhütten für obdachlose Witwen gebaut werden, um ihnen aus ihrer Not zu helfen. Schule und Ausbildung, Gesundheit und Ernährung sind die die Schwerpunkte der Arbeit, um die Menschen in ihrer Eigenständigkeit zu fördern.
So kamen doch einige Fragen von den Gästen des Erzählcafés auf, deren Antworten von Heike Kunter unsere Vorstellung von dem Leben in Benin unterstützen. Trotz erneuter krankheitsbedingter Abmeldungen sind Kerstin Eisenhardt und Sabine Nolting froh um den Wiedereinstieg des Erzählcafés nach langer coronabedingter Pause.

                  

Unsere AWO vor Ort setzt sich mit ehrenamtlichem Engagement und professionellen Dienstleistungen, Gruppenangeboten und Kursen für eine sozial gerechte Gesellschaft ein.

Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit, und Gerechtigkeit sind grundlegende Werte, die unser Denken und Handeln bestimmen.

 

    Für Ehrenamtliche Tätigkeiten würden wir uns - auch unabhängig                             von einer AWO-Mitgliedschaft  freuen:

 

Weitere Informationen erhalten Sie von Dietmar Moritz Tel:05204-3850

                              und Detlef Lindner Tel: 05204-995958 ,

                     sowie unter Facebook: AWO-Steinhagen-Westf. 

                                                oder Ehrenamt

                       

PS: Über eine Mitgliedschaft bei uns im AWO-Ortsverein freuen wir uns auch! Und das alles für nur 30€ pro Jahr)

 

   Informationen  unter Anruf-Sammel-Taxi

        Was haben wir zu bieten ?????

                                              einfach unter

          AWOaktiv - Die Abteilungen